Schenker_Freisprechung_KH_21_HWK

Quelle: HWK Cottbus

Phillipp Schenker hat besten Abschluss

„Das ist ein wunderbares Gefühl und ein Druck weniger“, freute sich der Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik Phillipp Schenker. Er absolviert bei der se.services GmbH Schulzendorf ein  duales Studium und im Mai/Juni steht die Bachelor-Arbeit an. Mit 88.9 Punkten konnte er für den besten Abschluss ausgezeichnet werden.

Zur Winterprüfung 2020/2021 waren 35 Auszubildende zugelassen. 11 von ihnen haben die Gesellenprüfung nicht bestanden – für die anderen startet jetzt das Berufsleben. Es ist eigentlich Tradition, dass die Kreishandwerkerschaft Dahme-Spreewald dazu eine Freisprechung in feierlichem Rahmen durchführt. Da dies derzeit nicht möglich ist, erfolgte die Freisprechung nach Gewerken getrennt in kleinem Rahmen in der Außenstelle der Handwerkskammer Cottbus in Königs Wusterhausen.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel.